Beratermotivation
Motivation lässt sich nicht erkaufen. Sie muss wachsen.
Die vertrieblichen Erfolge am Markt hängen gerade bei Finanzdienstleistern davon ab, in welchem Masse es gelingt die Berater und Beraterinnen für ein neues Produkt oder Beratungskonzept zu gewinnen. Die Gesellschaften sind sich dieser Problematik sehr wohl bewusst. Entsprechend zahlreich sind denn auch die Versuche, diese Motivation über finanzielle Anreize, Wettbewerbe und sonstige Vergünstigungen zu steigern. Die meisten dieser Aktionen verbindet, dass sie mehr Probleme schaffen, als sie zu lösen in der Lage sind:

• Die Maßnahmen wirken meist nur temporär
• Die Motivation dreht häufig ins Gegenteil, wenn der erhoffte Bonus ausbleibt, ein Wettbewerbspreis doch nicht den Erwartungen entspricht, die Prämie unerwartet versteuert werden muss, etc.
• Es gibt ein überangebot von Motivationsmaßnahmen. Die Wirkung lässt deshalb nach
• Die Gesellschaft setzt mit der Bonifikation Fehlanreize, was zu Fehlberatungen und nachgelagerten Problemfällen führt
• Wettbewerbe müssen immer neue Anreize schaffen. Deshalb müssen sie immer spektakulärer werden, was aber nicht durchzuhalten ist

Zahlreiche Studien zeigen immer wieder, dass mit finanziellen Anreizen alleine eine dauerhafte Mitbeitermotivation nicht zu erreichen ist. Es gibt keinen Grund, weshalb Vertriebsmitarbeiter diesbezüglich anders strukturiert sein sollten.

Eine ausgeklügelte Vertriebsstrategie in der Finanzwirtschaft setzt deshalb nicht alleine auf die Wirkung von Provisions- und andere Vergünstigungen. Vielversprechender ist der Ansatz, die Berater und Beraterinnen in die Lage zu versetzen, mit weniger Aufwand ein hochwertiges, sicheres Geschäft zu schreiben.

Mit unserer W3 Philosophie ermächtigen wir die Berater dauerhaft, ihre Möglichkeiten besser auszuschöpfen. Wer mehr Spaß bei der Arbeit hat, Erfolge feiert und schneller zum Ziel kommt, wird die Chance zu nutzen wissen, diese Entwicklung in zusätzliche Verdienstmöglichkeiten umzumünzen.

Bei unserem W3 Prinzip gewinnen also alle Beteiligten:

• Die Kunden mit einer zielgenaueren, besseren Lösung
• Die Berater, weil sie mit hochwertiger Arbeit, schneller und sicherer zum Abschluss kommen und dabei die Möglichkeit haben, ihr Einkommen zu steigern
• Die Gesellschaften, welche sich nicht nur über Mehrumsatz freuen können, sondern auch über zufriedenere Kunden und ein besseres Image